Was kostet ein Garten?

Antwort: 

Je nach Größe und individuellem Verbrauch sind für Pacht usw. sowie Strom und Wasser in unserem Verein etwa 200 Euro im Jahr zu kalkulieren.

Dazu kommt eine einmalige Aufnahmegebühr in den Kleingärtnerverein von 50 Euro (Stand: 2015).
Die Ablöse für Laube, Bebauungen/Bepflanzungen und ggf. Gartengeräte und Inventar sind i.d.R. mit dem scheidenden Pächter individuell auszuhandeln. Als Verhandlungsbasis dient hier die Wertermittlung, deren Erstellung durch einem unabhängigen Schätzer vom scheidenden Pächter Pflicht ist. Die Ablöse darf diesen Schätzwert nicht überschreiten.

Einmalige und regelmäßige Ausgaben für Gartengeräte, Anpflanzungen etc. richten sich nach den individuellen Wünschen, Ansprüchen und Bedürfnissen.

Eine optionale Garten- und Laubenversicherung ist für unsere Mitglieder ab 40 Euro erhältlich (siehe Stadtverband).